Suchbegriff(e) eingeben:
Benutzerdefinierte Suche


Brauchtum im Jahresverlauf oder von A - Z
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
A B C
D E F
G H I
J K L
M N O
P Q R
S T U
V W X
Y Z
Neu  Veranstaltungskalender


468x60

Infos hinzufügen  |  Druck Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Nachtigall
Copyright © by www.brauchtumsseiten.de

Nachtigall - Silvia luscinia

Die Nachtigall gehört zu der Gattung der Sperlingsvögel und ist ein Zugvogel der sich lichte Laubhölzer zum Aufenthalt aussucht und sein Nest in sehr niedrigen Büschen aus Grashalmen erbaut und mit Pferdehaaren ausfüttert und 4 bis 6 olivenfarbige dunkelgewölbte Eier legt. Sie ist um die 17 cm lang und 25 cm breit und der schlank gebaute Vogel hat hochläufige kräftige Beine, mittellange Flügel, einen etwas abgerundeten Schwanz, und einen fast geraden, spitzigen Schnabel. Die Nachtigall ist auf der Oberseite rostrotgrau und auf der Unhterseite hell gellblichgrau. Der Schwanz der Nachtigall ist rotbraun genauso auch die Augen und der Schnabel und die Füße sind rötlich graubraun. Sie lebt in Europa bis hoch nach Schweden aber auch in Nordwestafrika und Mittelasien ist sie beheimatet.

Die Nachtigall ist friedlich, zutraulich und fliegt meist sehr schnell und leicht von Busch zu Busch und ernährt sich überwiegend von kleinen Raupen, Nachtschmetterlingen und anderen Insekten und Beeren.

Der Gesang der Nachtigall übertrifft mit der Fülle der Töne, alle anderen Vögel. Der sehr abwechslungreiche Gesang der Nachtigall, der etwa drei Monate, auch Nachts ertönt, aber um Johanni (24. Juli), sobald die Jungen ausgekrochen sind, aufhört. Im September zieht er wider in den Süden.

Leider habe ich für diese Seite noch keine weiteren Informationen und auch noch keine Bilder und bitte daher um Mithilfe.

Jetzt Neu:
Veranstaltungskalender
für Brauchtum und Tradition

Terminvorschau