Suchbegriff(e) eingeben:
Benutzerdefinierte Suche


Brauchtum im Jahresverlauf oder von A - Z
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
A B C
D E F
G H I
J K L
M N O
P Q R
S T U
V W X
Y Z
Neu  Veranstaltungskalender


468x60

Infos hinzufügen  |  Druck Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Napfkuchen
Copyright © by www.brauchtumsseiten.de

Napfkuchen - oder Aschkuchen, Topfkuchen, Babe

Napfkuchen ist ein aus Hefeteig und verschiedene Art bereiteter Kuchen, der in einem weiten, hohen, gerieften, in der Mitte mit einem Hohlen Zylinder versehenen irdenen oder aus verzinntem Kupfer bestehendem Napf gebacken wird. Der bekannteste Napfkuchen dürfte der Gugelhupf sein.

Quelle: aus einem Lexikon der Kochkunst von 1886

Hier nun ein Rezept eines altdeutschen Napfkuchen aus dem 19.ten Jahrh.

  • 250 Gramm frische Butter
  • 375 Gramm Mehl
  • 250 Gramm Zucker
  • 10 Eier
  • 70 Gramm süße Mandeln
  • 20 Gramm bittere Mandeln
  • abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Muskatblüte
  • 1 Prise Kardamon
  • Semmelmehl und Butter für die Form
In diesem Originalrezept wird davon berichtet, daß man zuerst die Butter auswaschen muß usw....bei diesem Rezept habe ich alles auf die heutige Form abgeändert oder ergänzt.

Zunächst werden die Eier getrennt und dann die 10 Eigelb mit der Butter und dem Zucker schaumig gerührt. Dann kommen die abgeriebene Zitronenschale, die Muskatblüte und Kardamon dazu und anschließend werden die Mandeln, die Prise Salz und erst jetzt das Mehl nach und nach untergerührt. Zum Schluß wird der aus den 10 Eiern fertig geschlagene Eischnee vorsichtig untergehoben.

Nun füllt man den fertigen Teig in eine mit Butter ausgepinselte und mit Semmelmehl ausgesiebte Napfform gegeben.

Bei ca 180 Grad wird der Kuchen ca 1 Stunde gebacken.

Leider habe ich für diese Seite noch keine Informationen und auch noch keine Bilder und bitte daher um Mithilfe.

Jetzt Neu:
Veranstaltungskalender
für Brauchtum und Tradition

Terminvorschau