Suchbegriff(e) eingeben:
Benutzerdefinierte Suche


Brauchtum im Jahresverlauf oder von A - Z
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
A B C
D E F
G H I
J K L
M N O
P Q R
S T U
V W X
Y Z
Neu  Veranstaltungskalender


468x60

Infos hinzufügen  |  Druck Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Nikolausgebäck
Copyright © by www.brauchtumsseiten.de

Nikolausgebäck -

Als Nikolausgebäck bezeichnet man z. B. Stutzbockerl, Spekulatius oder das Nikolausmännchen.
Der Name Spekulatius leitet sich von der lateinischen Bezeichnung für Bischof = speculator (Aufseher, Beobachter) ab und deshalb ist Historisch gesehen der Spekulatius das Nikolausgebäck überhaupt, denn für einen Bischof aus Myra, so eine Überlieferung, soll das Gebäck das erste mal gebacken worden sein.

Hier nun das Rezept Nikolausmännchen

Zutaten für den Hefeteig:

  • 300g Mehl
  • 20g Hefe
  • 1/8 l lauwarme Milch
  • 40g Zucker
  • 30g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Schale von einer 1/2 Zitrone

ZUBEREITUNG:

Die beliebten Männchen werden nicht nur aus Lebkucheteig hergestellt, sondern auch aus Hefeteig.

Bereiten wir wie üblich einen Hefeteig aus den Zutaten.

Den aufgegangenen Teig rollen wir auf einem bemehlten Brett nicht zu dünn aus. Nach einer Schablone schneiden wir die Weihnachtsmänner aus, legen sie auf ein gefettetes Backblech, bestreichen sie mit Eigelb und lassen sie nochmals gehen.

Dann werden sie bei 200 Grad im vorgeheizten Rohr goldbraun gebacken. Wenn sie erkaltet sind verzieren wir die Männchen ganz nach belieben. Wir brauchen dazu eine Eiweißglasur, mit der wir Mütze, Bart, Augen, und Schnurrbart spritzen.

In die weißen Augen drücken wir eine kleine schwarze Zuckerkugel, Nase und Mund schneiden wir aus einer roten, kandierten Kirsche.

Zur weiteren Verzierung dienen uns geschählte, halbierte Mandeln, Haselnüsse, Rosinen, Schockoladenpätzchen und andere Dinge.

Jetzt Neu:
Veranstaltungskalender
für Brauchtum und Tradition

Terminvorschau