www.brauchtumsseiten.de   www.feiertagsseiten.de   www.weihnachtsseiten.de   www.osterseiten.de   www.muttertagsseiten.de   www.pfingstseiten.de
   Sie sind hier :  
Suchbegriff(e) eingeben:
Benutzerdefinierte Suche


Brauchtum im Jahresverlauf oder von A - Z
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
A B C
D E F
G H I
J K L
M N O
P Q R
S T U
V W X
Y Z
Neu  Veranstaltungskalender


468x60

Infos hinzufügen  |  Druck Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Ringelblume
Copyright © by www.brauchtumsseiten.de
Ringelblume - Calendula officinalis

Bekannt auch als:
Ringelrose, Ringelken, Ringeln, Regenblume, Regenanzeiger, Stinkblume und Goldblume

Die am häufigsten in Gärten anzutreffende Heilpflanze ist wohl die Ringelblume. Sie wird bis zu 70 cm hoch und ihre Blütenköpfe können einen Durchmesser von 4 cm erreichen. Die Blätter sind alle filzig behaart. Die Ringelblume erhielt ihren Namen, wegen der geringelten Früchte.

Aus einer alten Klosterheilkunde ist auch über die Ringelblume einiges überliefert, so kann man in den Schriften der Hl. Hildegard von Bingen aus dem 11. Jahrhundert erstmals nachlesen, wie sie die Heilwirkung der Ringelblume beschrieb. In ihren Büchern "Liber Simplicis Medicinae" und "Liber Compositae Medicinae" hat Hildegard 280 Pflanzen und Bäume katalogisiert und nach ihrem Nutzen für Kranke aufgelistet.

Die Ringelblume wurde auch als pflanzliches Barometer genutzt.

    Denn die Ringelblume mit ihrer Heilkraft besagt auch:
  • Ist die Ringelblume morgens zwischen 6 und 7 Uhr schon offen, wird es schönes Wetter geben.
  • Sind die Blütenköpfe jedoch morgens nach 7 Uhr noch geschlossen, wird es am gleiche Tag regnerisch.

Heilende Wirkung bei:
Quetschungen, Geschwüren und Verbrennungen, bei schlecht heilenden Wunden, bei Flechten und Drüsenschwellungen, bei Blutergüssen, Muskelzerrungen, Frostbeulen, Brandwunden etc.

Sammelzeit:
Bei schönem Wetter die geöffneten Blütenköpfe alle 1-2 Wochen schneiden. Die Strahlenblüten abzupfen.

Medizinisch verwendet werden die nach dem völligen Öffnen der Blüten gesammelten, vom Blütenboden abgetrennten Zungenblüten gefüllter, orangefarbener Sorten.

Ringelblume, welche bei vollem Sonnenschein gepflückt werden, haben eine höhere Heilkraft, weil genau da die Heilkräfte die grösste Wirkung auf die Pflanze haben.

Ringelblumentee:
Für einen Ringelblumentee setzen wir 1/4 Liter Wasser auf und geben 1 bis 2 gehäufte Teelöffel Ringelblumenblüten dazu, welche bei vollem Sonnenlicht gepflückt wurden. Denn Tee dann etwa 10 Minuten ziehen lassen Mit dem Tee kann man aber auch, wenn man ein Stück Verbandmull damit tränkt, als Auflage bei Wunden, Quetschungen, Krampfadern und Hämorrhoiden verwenden.

Ringelblumensalbe Omas Rezept:
Vier große Hände Ringelblumenblütenblätter in ca. 500 g Schweineschmalz aufkochen. Dann zugedeckt einen Tag kühl stehen lassen, wieder erwärmen und durch ein sauberes Tuch seihen und in saubere Gefäße abfüllen.

Ringelblumensalbe einfach:
5 Eßlöffel der Blütenblätter der Ringelblume abzupfen und mit 100 g gelber Vaseline im Wasserbad einige Male kurz aufkochen, abseihen und in saubere Töpfchen abfüllen Hält unbegrenzt!.

Ringelblumensalbe super Qualität:
Zutaten:

  • 250 ml Olivenöl
  • 50 g Bienenwachs
  • 50 g Kakaobutter
  • 5 Tr. Vitamin E-Acetat
  • 2 Hände voll Ringelblumenblüten, klein gehackt
Diese Zutaten werden in einem Behälter ins Wasserbad gestellt und bei 70°C vorsichtig im Wasserbad aufgeschmolzen. Das Vitamin E-Acetat wird erst in der Abkühlphase dazugegeben. (Es verhindert, dass das Öl ranzig wird). Die fertige Fettphase wird in einem Topf erhitzt, die Ringelblumen werden dazugegeben. Nach dem Aufschäumen vom Herd ziehen. Einen Tag stehen lassen und dann wie bei dem ersten Rezept, das Fett wieder erwärmen, durch ein Leinentuch filtern und in Cremedosen füllen.

Ringelblumensalbe beste Qualität:
Rezept für ca. 5 kleine Döschen/Gefäße

  • 2 - 3 doppelhandvolle Ringelblumenblüten, bevorzugt orangefarbene, gefüllte
  • 250 ml kalt gepresstes Olivenöl
  • 25 g Bienenwachs
Auf dem Herd in einer feuerfesten Glaskaraffe das Olivenöl erhitzen und zum sieden bringen, aber nicht kochen lassen. Das ganze dann bei ständigem umrühren ca 5 Minuten ziehen lassen. Einen Topf kann man natürlich auch verwenden, wenn man keine feuerfeste Glaskaraffe hat. Nun das ganze 2 Stunden ruhen lassen.

Nun das Öl wieder etwas erwärmen und durch ein sauberes Tuch abseihen. Pflanzenteile werden durch das Tuch zurückgehalten. Aus den restlichen noch mit Öl getränkten im Tuch verbliebenen Blütenrückstände winden wir das letzte Öl durch das Tuch. Das auswinden geht nur mit einem feinen Tuch, damit keine Pflanzenteile durchkommen.

Nun stellen gefilterte Ringelblumenöl wieder auf die noch warme Herdplatte ohne sie einzuschalten und geben nun das Bienenwachs dazu und lassen es langsam schmelzen. Wir rühren das ganze jetzt ständig um, bis sich das ganze etwas erkaltet. Das stetige umrühren ist jetzt sehr wichtig, damit sich die Inhaltsstoffe der Ringelblume nicht auf den Boden absetzen.

Jetzt können wir die noch leicht flüssige Salbe in kleine Gefäße abfüllen. Mit einem Küchentuch oder Papier decken wir die Gefäße ab bis es sich verfestigt hat. Erst wenn sie völlig erhärtet ist, die Gefäße verschließen. Die Salbe kann man ohne Konservierungsstoffe bis zu einem Jahr aufbewahren.

Leider habe ich für diese Seite noch keine weiteren Informationen und Bilder und bitte um Mithilfe

Jetzt Neu:
Veranstaltungskalender für Brauchtum und Tradition
Brauchtum - R -
  1. Raclette
  2. Radetzkymarsch
  3. Radfahrertag
  4. Radieschen
  5. Radler
  6. Radschlagen
  7. Räuchermännchen
  8. Räuchern
  9. Raffael
  10. Ragout
  11. Rahm
  12. Rambutan
  13. Ranggeln
  14. Raps
  15. Rapunzel
  16. Rapunzel (Pflanze)
  17. Rasseln in der Karwoche
  18. Ratatouille
  19. Ratschen
  20. Rauchwecken
  21. Rauhnacht
  22. Rauhnächte
  23. Rauhnudelbetteln
  24. Rauke
  25. Rauschgoldengel
  26. Ravioli
  27. Reformationstag
  28. Regenbogen
  29. Regenbogenparade
  30. Reherl
  31. Reiberdatschi
  32. Reiftanz
  33. Reinheitsgebot
  34. Reis
  35. Reiterprozession
  36. Religiöse Gegenstände
  37. Reliquien
  38. Relish
  39. Remigius von Reims
  40. Reminiscere
  41. Rentier
  42. Rettich
  43. Rezepte
  44. Rheingold
  45. Rhein in Flammen
  46. Richtbaum
  47. Richtfest
  48. Ricotta
  49. Ringfinger
  50. R.I.P.
  51. Risotto


Tips
Fleurop