Suchbegriff(e) eingeben:
Benutzerdefinierte Suche


Brauchtum im Jahresverlauf oder von A - Z
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
A B C
D E F
G H I
J K L
M N O
P Q R
S T U
V W X
Y Z
Neu  Veranstaltungskalender


468x60

Infos hinzufügen  |  Druck Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Pfingstfeuer
Copyright © by www.pfingstseiten.de
Schenke Blumen Das Pfingstfeuer:
Die lodernde Flamme gilt dabei einerseits als Symbol des Heiligen Geistes, andererseits aber auch als Zeichen der Reinigung und Erleuchtung der Gläubigen.

Bis ins 20. Jahrhundert wurde im Gebirge und in Schlesien zu Pfingsten der Abschied von der Winterzeit und der damit verbundene Frühlingsanfang gefeiert.

Am 2. und 3. Pfingsttag wurde ein Freudenfeuer, das sogenannte Pfingstfeuer, entfacht. In vielen Gegenden schmückte man zusätzlich die Häuser mit Blumen und Birkenzweigen und sang spezielle Pfingstlieder.

In der heutigen Zeit wird in manche Orten am Pfingstsamstag ein Pfingstfeuer, ähnlich wie das Osterfeuer, entzündet.
Das Feuer ist verbunden mit einem langem Gottesdienst mit Liedern, Lesungen und Erzählungen und einer Nachtwache, der Pfingstvigil.

Einen besonderen Brauch mit dem Pfingstfeuer pflegte man im Salzburger Land. Dort wurden in vielen Kirchen aus dem sogenannten "Heiligengeist- Loch" brennende "Werchflocken" auf die Kirchenbesucher gestreut und von den Männern mit ihren Hüten aufgefangen. Diese "Werchflocken" sollen vor Unwetter bewahrt haben.



Über Hinweise, Tips, Infos, Fotos usw für diese Seite wäre ich sehr dankbar. selbstverständlich dann auch mit entsprechendem Verweis wie z. B. "mit freundlicher Unterstützung von Frau Mustermann" usw.
Schreib mir einfach eine Mail

Jetzt Neu:
Veranstaltungskalender für Brauchtum und Tradition
Brauchtum - P -
  1. Petrustag
  2. Pfaffe
  3. Pfaffenhütchen (Rezept)
  4. Pfaffenhütchen (Botanik)
  5. Pfaffenwinkel
  6. Pfalz
  7. Pfandwisch
  8. Pfannkuchen
  9. Pfau
  10. Pfeffer
  11. Pfefferkraut
  12. Pfefferkuchen
  13. Pfefferkuchengedicht
  14. Pfefferminze
  15. Pfeffernüsse
  16. Pfeffer-Potthast
  17. Pfefferschote
  18. Pfeffertag
  19. Pfeiffertag
  20. Pferdeheilige
  21. Pfifferlinge
  22. Pfingsda
  23. Pfingstbesen
  24. Pfingstbewegung
  25. Pfingstblüttler
  26. Pfingstbraut
  27. Pfingstbrezel
  28. Pfingstdreck
  29. Pfingstehen
  30. Pfingsteiersingen
  31. Pfingsten
  32. Pfingsten in Ostpreußen
  33. Pfingstessen
  34. Pfingstfestwoche
  35. Pfingstfeuer
  36. Pfingstgebäck
  37. Pfingstgebet
  38. Pfingstgemeinden
  39. Pfingsthammel
  40. Pfingsthochzeit
  41. Pfingstjungfer
  42. Pfingstkarl
  43. Pfingstkerze
  44. Pfingskini
  45. Pfingstknödel
  46. Pfingstkonzert
  47. Pfingstkranzl
  48. Pfingstl
  49. Pfingstlieder
  50. Pfingstlotter
  51. Pfingstlspiel
  52. Pfingstlümmel
  53. Pfingstmockel
  54. Pfingstmontag
  55. Pfingstochse
  56. Pfingstpredigt
  57. Pfingstprozession
  58. Pfingstquas
  59. Pfingstreiter
  60. Pfingstritt
  61. -  in Kötzing
  62. -  in Wurmlingen
  63. Pfingstritt - Museum
  64. Pfingstrose
  65. Pfingstsänger
  66. Pfingstschnalzen
  67. Pfingstschwanzfahren
  68. Pfingstsingen
  69. Pfingstsingen in Allerbüttel
  70. Pfingstsonntag
  71. Pfingstsymbole
  72. Pfingstwunder
  73. Pfirsich


Tips
Fleurop