Suchbegriff(e) eingeben:
Benutzerdefinierte Suche


Brauchtum im Jahresverlauf oder von A - Z
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
A B C
D E F
G H I
J K L
M N O
P Q R
S T U
V W X
Y Z
Neu  Veranstaltungskalender


468x60

Infos hinzufügen  |  Druck Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Heumännchen
Copyright © by www.brauchtumsseiten.de
Heumännchen - auch Heumandl oder Heumanderl genannt

Heumännchen sind Holzgestelle zum trocknen von Heu (Gras).

Heumanderl oder auch Heumandl
Wie im Internet zu lesen ist, versteht man auch unter Heumanderl oder auch Heumandl im süddeutschen und österreichisch-südtiroler Sprachraum aufgeschichtete Heugarben, die zum Trocknen auf den Feldern aufgestellt werden.

Weitere Bezeichnungen:
Diese oder ähnliche Holzgestelle zum trocknen von Heu nannte man je nach Region und Aussehen auch

  1. Heinzen,
  2. Huanze, Huanzen,
  3. Heumännchen,
  4. Heumandl, Heumanderl,
  5. Hoanzln,
  6. Hüfü,
  7. Kozolec, (in Slowenien)
  8. Toplar, (in Slowenien)
  9. Harpfe, in Kroatien, Slowenien und in Teilen von Österreich
  10. Köse,
  11. Kese,
  12. Hiefler,
  13. Dreibockreuter
  14. Stangger, (der gängige Begriff in Nordtirol)
  15. Heu-Stangger


Leider habe ich für diese Seite noch keine weiteren Informationen und Bilder und bitte um Mithilfe
Jetzt Neu:
Veranstaltungskalender
für Brauchtum und Tradition

Terminvorschau