Brauchtum von A - Z
www.brauchtumsseiten.de

www.brauchtumsseiten.de
Hier können Sie mithelfen und Bräuche, Feste, Traditionen aus ihrer Gemeinde/Region hinzufügen. Durch EURE Mithilfe werden die Brauchtumsseiten ständig erweitert und mit neuen Rubriken versehen.

Orangeat
Copyright © by www.brauchtumsseiten.de

Orangeat - kleingeschnittene kandierte Orangenschalen

Es handelt sich um unbehandelte und kandierte, von der inneren weißen Haut befreite Schale der bitteren Apfelsine oder Pomeranze (die Mutter aller Zitusfrüchte).
Manchmal auch als Sukkade bezeichnet.

Die Apfelsine oder Pomeranze wird in Salzwasser gehärtet, blanchiert und dann mit Zucker eingekocht. Nun in groben Stücken kandiert und glaciert.

Es gibt auch kennzeichnugspflichtiges Orangeat aus süssen Orangen. Auch Pampelmusen- und Zitronenschalen werden wie Orangeat hergstellt.

Tip: Fürs Plätzchenbacken ist die bereits gewürfelte im Handel erhältliche Ware viel zu groß und sollte vorher klein gehackt werden.

Quellenangabe:
Originaltext aus dem Universallexikon der Kochkunst, Dritte verbesserte Auflage, Band 1 von 1886


Leider habe ich für diese Seite noch keine weiteren Informationen und Bilder und bitte um Mithilfe

Infos, Bräuche aus ihrer Region hinzufügen

Termin eintragen

Terminvorschau
Namenstagskalender
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Info Zeiterfassung