Suchbegriff(e) eingeben:
Benutzerdefinierte Suche


Brauchtum im Jahresverlauf oder von A - Z
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
A B C
D E F
G H I
J K L
M N O
P Q R
S T U
V W X
Y Z
Neu  Veranstaltungskalender


468x60

Infos hinzufügen  |  Druck Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Lichtelfest
Copyright © by www.brauchtumsseiten.de
Lichtelfest - am Beispiel der Bergstadt Schneeberg im Erzgebirge

Was ist eigentlich das Lichtelfest?

Es ist eine innige Verbindung von bergmännisch - erzgebirgischer Tradition und modernem Brauchtum. Dieses Fest ist aus Schneeberg und der Region nicht mehr wegzudenken.

Eine Zeitung titelte über unser Fest: "Das berühmteste vorweihnachtliche Spektakel der Region".
Wir sehen es etwas nüchterner, geben uns aber alle Mühe, um als "Weihnachtsstadt des Erzgebirges" echte Volkskultur zu bieten.

Alle Jahre wieder zieht das Lichtelfest tausende Gäste und Besucher aus Nah und Fern in seinen Bann.
Es ist ein Fest, das vor Jahrzenten als "Fest der Freude und des Lichtes" begründet wurde und seit diesem Zeitpunkt immer am 2. Adventswochenende stattfindet.

Der Bergmann sah im Winter kaum die Sonne. Bei Dunkelheit fuhr er ein, bei Dunkelheit kehrte er zurück.

Licht war für den Bergmann im dunklen Schacht Symbol des Lebens. Es wurde behütet und sicherte eine glückliche Ausfahrt.

Schneeberger Lichtlfest Die brennenden Kerzen, die der Bergmann in die Fenster seiner Stube stellte, erhellten in der langen Winternacht seinen Weg zum Schacht.

Für jeden Knaben in der Familie wurde ein geschnitzter Bergmann, der ein Licht trug und für jedes Mädel ein Lichterengel in das Fenster gestellt. So waren die Fenster hell beleuchtet, denn die Bergleute hatten meist viele Kinder! Dieser schöne Brauch lebt noch heute in unserer Stadt fort.

Licht spielt noch immer eine große Rolle im Erzgebirge, besenders in der Advents- und Weihnachtszeit. Überzeugen Sie sich bei einem Besuch...

Veranstaltungstipps zum Lichtelfest:

  • An beiden Lichtelfesttagen finden zahlreiche weihnachtliche Konzerte und Programme auf den Bühnen im Festzentrum, in der St. Wolfgangskirche, im Planetarium und im Kulturzentrum "Goldne Sonne" statt.
  • Ein Weihnachtszentrum für Kinder hält viele Überraschungen bereit, u.a. eine große Modellbahnausstellung.
  • Vielerorts werden die traditionellen Handwerke und Volkskünste wie Klöppeln, Schnitzen, Zinngießen, und Drechseln vorgeführt.
  • Das Museum für bergmännische Volkskunst bietet umfassend Einblick in erzgebirgische Traditionen.
  • Das Technische Museum "Siebenschlehener Pochwerk" in Schneeberg-Neustädtel lädt mit seinen Schauanlagen zur Besichtigung ein.
  • Die Kirche St. Wolfgang bietet Führungen und Erläuterungen zum Cranach-Altar an
  • Sternwarte und Planetarium Schneeberg zeigen interessante Vorträge für alle Altersgruppen. Erleben Sie Mythos und Tatsachen um den Weihnachtsstern
  • Der Fachbereich angewandte Kunst Schneeberg der Hochschule Zwickau (FH) gewährt bei Tagen der offenen Tür Einblicke in die angebotenen verschiedenen Studiengänge und die Arbeit der Fachbereiche
  • In der Historischen Schachtanlage "Weißer Hirsch" in Schneeberg-Neustädtel, werden untertägige Grubenbefahrungen sowie Führungen angeboten
Alle Gäste sind eingeladen und herzlich willkommen!

Inhalte mit freundlicher Unterstützung von
Martin Müller, Kulturzentrum Goldne Sonne
Bergstadt Schneeberg im Erzgebirge.
http://www.goldne-sonne.de

Jetzt Neu:
Veranstaltungskalender
für Brauchtum und Tradition

Terminvorschau


   Postfach  | Impressum  | Haftungsausschluss  | Disclaimer  | Partner
Die Brauchtumsseiten    (http://www.brauchtumsseiten.de)
Copyright © by Josef Dirschl, www.brauchtumsseiten.de    -    info@brauchtumsseiten.de
ALLE RECHTE VORBEHALTEN / ALL RIGHTS RESERVED
Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits

Haftungshinweis:
Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.