Brauchtum von A - Z
www.brauchtumsseiten.de

www.brauchtumsseiten.de
Hier können Sie mithelfen und Bräuche, Feste, Traditionen aus ihrer Gemeinde/Region hinzufügen. Durch EURE Mithilfe werden die Brauchtumsseiten ständig erweitert und mit neuen Rubriken versehen.

Polonaise
ein Service von www.brauchtumsseiten.de

Polonaise - ein polnischer Nationaltanz, der sich über ganz Europa verbreitet hat, dabei aber auch manche Abänderung erfahren hat.

Die Musik ist stets eine Melodie im Dreivierteltakt, bestehend aus zwei Wiederholungen von 6,8 oder 10 Takten; später hat man ihr noch eine Trio von ebenso viel Teilen, ja auch zwei Trios und Coda angehängt. In der Bewegung hat die Polonaise etwas Karakteristisches, was sich besonders in der Accentuirung des schlechten Taktteiles am Anfange und am Schlusse der Sätze zeigt, weshalb auch die kleineren Einschnitte in die Mitte des Taktes, die größeren auf das letzte Viertel des Taktes fallen. Die echte Nationalpolonaise fängt stets mit dem Niederschlage an woran sich aber die deutsche Polonaise bindet. Der Karakter der Polonaise ist feierlicher Ernst und ihre Bewegung noch langsamer als bei der Menuet. Berühmt ist die sogenannte Kosciuszko-Polonaise („Auf zur Rach`, ihr Brüder″, andere ausgezeichnete Polonaisen hat man vom Fürsten Mich. Kleophas Oginski. Auch hat man die Polonaisenbewegung (alla Polacca genannt) bei Instrumentalstücken von brilliantem Karakter, in den variirten Polonaisen und Konzertpolonaisen, ja sogar bei Gesangstücken und in den Opern mannigfaltig angewendet, wie z. B. Spohr in seinem „Faust″.

Quelle:
Allgemeine deutsche Real Enzyklopädie für die gebildeten Stände; Konversations-Lexikon, Neunte Auflage in fünfzehn Bänden, Zehnter Band von Brockhaus 1846


Leider habe ich für diese Seite noch keine weiteren Informationen und Bilder und bitte um Mithilfe

Infos, Bräuche aus ihrer Region hinzufügen


Termin eintragen

Terminvorschau
Namenstagskalender
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Info Zeiterfassung