Suchbegriff(e) eingeben:
Benutzerdefinierte Suche


Brauchtum im Jahresverlauf oder von A - Z
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
A B C
D E F
G H I
J K L
M N O
P Q R
S T U
V W X
Y Z
Neu  Veranstaltungskalender


468x60

Infos hinzufügen  |  Druck Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Frühlingsvollmond
Copyright © by www.brauchtumsseiten.de
Frühlingssanfang ist astronomisch der Zeitpunkt, an dem die Sonne durch den Frühlingspunkt (Schnittpunkt der scheinbaren Sonnenbahn (Ekliptik) mit dem Himmelsäquator in nördlicher Richtung. Definiert den Frühlingsanfang.) geht.

Für die Zwecke der Berechnung des Osterdatums nach dem Beschluss des Konzils von Nicäa legte Dionysius Exiguus im Jahre 525 zusätzlich fest:

Frühlingsanfang ist immer am 20. März um 0 Uhr (weil im Jahre des Konzils von Nicäa 325 Frühlingsanfang am 20.3. war).

Zur Vollmondsberechnung wird von einem gleichmäßig auf einer Kreisbahn laufenden Mond ausgegangen, der demgemäß berechnete Vollmond heisst Ecclesiastical Full Moon (EFM).

Ostergrenze nennt man das Datum des ersten Vollmonds (EFM=Ecclesiastical Full Moon) nach Frühlingsanfang. Dieser erste EFM nach dem 20.3. ist per definitionem die Ostergrenze, auch PFM (Paschal Full Moon) genannt.

Jetzt Neu:
Veranstaltungskalender
für Brauchtum und Tradition

Terminvorschau