Suchbegriff(e) eingeben:
Benutzerdefinierte Suche


Brauchtum im Jahresverlauf oder von A - Z
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
A B C
D E F
G H I
J K L
M N O
P Q R
S T U
V W X
Y Z
Neu  Veranstaltungskalender


468x60

Infos hinzufügen  |  Druck Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Das 12 Uhr läuten in katholischen Kirchen
Copyright © by www.brauchtumsseiten.de
Das 12 Uhr läuten in katholischen Kirchen ist ein Jahrhunderte alter Brauch der seinen Ursprung in der Zeit der Bedrohung durch die Türken hat.

Die Ungarn lebten zur Zeit Hunyadis schon seit Gernerationen unter der Bedrohung der Osmanen.
Hunyadis führte erbitterte Kriege gegen die Türken. So befreite er die Serben 1441 durch den Sieg von Smederevo und bei Sibiu (Hermannstadt) vernichtet er 1442 ein gewaltiges türkisches Heer und gleich darauf im Juli bezwang er bei der Donauklamm eine dritte türkische Armee. Diese Siege machten Hunyadis Namen gefürchtet bei den Türken und berühmt bei der Christenheit.

Im Jahre 1456, drei Jahre nach dem Fall von Konstantinopel, in der Schlacht von Belgrad gelang Johann Hunyadi, dem Vater des ungarischen Königs Matthias Corvinus, der Sieg über Sultan Mohamed II. indem er mit seiner Flottille die türkische Flotte zerstörte.

Papst Calixtus III. führte am 14. Juli 1456 diesen Brauch in der katholischen Kirche ein, als Dank für den großen Sieg.

Quelle:
Zeitungsartikel und Internetrecherche vom 3.3.2007

Jetzt Neu:
Veranstaltungskalender
für Brauchtum und Tradition

Terminvorschau