Suchbegriff(e) eingeben:
Benutzerdefinierte Suche


Brauchtum im Jahresverlauf oder von A - Z
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
A B C
D E F
G H I
J K L
M N O
P Q R
S T U
V W X
Y Z
Neu  Veranstaltungskalender


468x60

Infos hinzufügen  |  Druck Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Ebenseer Nationalfeiertage
Copyright © by www.brauchtumsseiten.de
Ebenseer Nationalfeiertage - der Fasching in Ebensee am Traunsee

Klick mich zum vergrössern - Fetzen-Reinhard-Hoermandinger1.jpg Erlebnis Fasching in Ebensee am Traunsee

Sollten Sie gerade während der Faschingszeit einen Urlaub in diesem schönen Ort verbringen, so versäumen Sie es nicht, den berühmtesten Fasching Oberösterreichs, die sogenannten "Ebenseer Nationalfeiertage" zu besuchen und live mitzuerleben.

Die Wurzeln des Ebenseer Faschings dürften im Gebiet um Bad Aussee zu suchen sein. Im Jahre 1604, als die Saline Ebensee gegründet wurde, holte man Facharbeiter aus Aussee in die Traunseegemeinde, die auch den Fasching mitbrachten. Im Laufe der Jahre hat sich der Fasching zu seiner heutigen, besonderen Form weiterentwickelt und war so stark verwurzelt, dass es 1733 sogar zur "Faschingdienstagrevolte" kam, als die Salinenverwaltung den bis dahin freien Faschingdienstagnachmittag abschaffen wollte. Man wollte lieber streiken und einen offenen Konflikt mit den Vorgesetzten in Kauf nehmen, als auf den Fasching zu verzichten. Die lustigste Zeit des Jahres ist eine Angelegenheit für alle Ebenseer, Jung und Alt geben sich dabei ein Stelldichein. Es gibt kaum jemanden, der während der "närrischen Tage" abseits steht.

Klick mich zum vergrössern - Kinderumzug2.jpg Die "Nationalfeiertage" beginnen am Faschingsamstag. Denn da findet der bunte und fröhliche Kinderfaschingsumzug statt. Hunderte Kinder ziehen durch den Ort und bezaubern durch phantasievolle, lustige Kostüme. Am darauf folgenden Faschingsonntag ziehen statt der Kinder die erwachsenen Narren durch den Ort und nehmen während des Ebenseer Faschingsumzuges örtliche Ereignisse, die Politik oder verschiedene Persönlichkeiten auf Korn. Dabei werden Sie auch feststellen können, dass die Ebenseer sehr kritisch denkende Menschen sind und mit ihrem oft bissigen und treffenden Humor den Nagel genau auf den Kopf treffen.

Klick mich zum vergrössern - Fetzengruppe-Foto-Karl-Weigl1.jpg Am außergewöhnlichsten und ein Höhepunkt für die Ebenseer ist jedoch der Fetzenzug am Fetzenmontag. Die Fetzen tragen dabei Lumpen ("Fetzen") und kunstvoll geschnitzte ("geschnegerte") Holzlarven. Damit man niemanden erkennen kann, verstellen sie sogar die Stimme und können so unerkannt und ausgelassen die ungeschminkte Wahrheit sagen und alles kritisieren, was sie während des Jahres berührt oder gestört hat. Der Fetzenzug zieht die Langbathstraße heraus in die Hauptstraße bis zum Rathaus, wo sich der Zug auflöst. Das Fetzentreiben wird anschließend in den Gasthäusern und auf den Straßen bis in die Morgenstunden des Dienstags fortgesetzt. Bringen Sie also am Fetzenmontag genügend Kondition und Heiterkeit mit und erleben Sie ein Faschingstreiben, das Sie nicht so schnell vergessen werden.
Fetzenzug1.jpg Noch ein Hinweis zum "Fetzenzug":
Die Verkleidung kommt daher, dass die sehr armen Leute früher nur 1 Sonntagsgewand hatten, und dieses zum Fortgehen in die Gasthäuser nicht anziehen wollten, da oft auch schlechtes Wetter und Schmutz diesem geschadet hätte. So nahmen sie alte Kleidungsstücke, die auch durch Stoffflecken ausgebessert worden sind. So entstanden immer buntere, fetzige Mäntel, Jacken usw. Und um in den Arbeitsstätten keine Probleme zu bekommen, wenn die Leute in den Wirtshäusern Kollegen oder Vorgesetzte getroffen haben und während eines Abends diverse Sachen zur Sprache kamen, die in der Arbeit oder privat vorgefallen waren, haben sie sich so gut wie möglich verkleidet und die Stimme verstellt. So entstand das Fetzentreiben.

Am Faschingdienstag kommen wieder die Kinder auf Ihre Rechnung; beim "Nuß-Nuß" werden Nüsse, Orangen, Süßigkeiten usw. in die Kindermenge geworfen. Die Kinder müssen dabei den Reim des Ebenseer Fetzenmarsches so laut wie möglich rufen, der wie folgt lautet:

Fåschingtåg, Fåschingtåg, kimm na bald wieda, wånn ma koån Geld nit håbn, schern ma di nieda, Hutzn, Fetzn, Lempn auf und nieda, hin und he ålles fåhrt nåch Ebensee.
Den Abschluss des Ebenseer Faschings bildet am Aschermittwoch das Faschingverbrennen am Traunufer und der Heringschmaus in den Gasthöfen.

Inhalte mit freundlicher Unterstützung des Tourismusbüro Ebensee
A - 4802 Ebensee am Traunsee, Hauptstrasse 34,
http://www.traunsee.at/ebensee - ebensee@traunsee.at

Jetzt Neu:
Veranstaltungskalender
für Brauchtum und Tradition

Terminvorschau