Suchbegriff(e) eingeben:
Benutzerdefinierte Suche


Brauchtum im Jahresverlauf oder von A - Z
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
A B C
D E F
G H I
J K L
M N O
P Q R
S T U
V W X
Y Z
Neu  Veranstaltungskalender


468x60

Infos hinzufügen  |  Druck Version  |  PDF Version  |  Buchtips  |  Zurück
Translate this page into English Translate this page into English   |   Traduction française de cette page Pressure Version

Sophia von Rom (die kalte Sophie) (15.Mai)
Copyright © by www.brauchtumsseiten.de

Sophia von Rom (die kalte Sophie) - die Weisheit (griech.)

Sophia ist eine der Eisheiligen
(Mamertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius, Kalte Sophie)

* im 3. Jh. in Rom
† um 304 unter Diokletian

Sophia erlitt als junge Frau den Martertod, wahrscheinlich in der Christenverfolgung unter Diokletian. Sie wurde im Coemeterium der Heiligen Gordianus und Epimachus bestattet.

Papst Sergius II. übertrug einzelne Reliquien Sophias unter den Hochaltar der römischen Kirche um 845 Sophia Martino ai Monti.

Teile der Reliquien von Sophia liegen in Straßburg. Wie ich im Internet weiter recherchieren konnte, stammen offenbar auch die Reliquien, welche Bischof Remigius von Straßburg 778 von Rom in das Frauenkloster Eschau im Elsaß überführen ließ, von dieser Märtyrin Sophia von Rom.

Patronin gegen Spätfröste; daher der Name »kalte Sophie« und wird angerufen für ein gedeihliches Wachsen der Feldfrüchte Auch stellt man erst nach diesem Tag die Balkonpflanzen, etwa die Geranien, ins Freie. Nach ihr ist auch das Sophienkraut - Sisymbrium sophia - benannt.

Inhalt mit freundlicher Unterstützung von Ökumenisches Heiligenlexikon http://www.heiligenlexikon.de

Jetzt Neu:
Veranstaltungskalender
für Brauchtum und Tradition

Terminvorschau